Kontakt | Impressum

Suchen!

Facebook

Dass die Fans vom MSV Duisburg sehr leidensfähig sein müssen, ist ein alter Hut. In dieser Saison ist es aber besonders schlimm. Die Zebras haben sicherlich den Abstand besten Kader der Liga, und hätten den Aufstieg auch schon längst unter Dach und Fach bringen müssen. Uninspirierte und leidenschaftslose Leistungen sorgten aber dann doch für viel Spannung in der Liga. Der MSV scheint letztlich das Glück zu haben, dass der Rest der Liga auch keine Konstanz in ihre Leistungen bringen konnte. Am Samstag wird der Spuk dann hoffentlich beendet.

Fortuna Köln machte letzte Woche den Klassenerhalt perfekt, und freut sich sicher auf das letzte Saisonheimspiel vor einer großen Kulisse. Das Team von Trainer Uwe Koschinat spielte eine starke Vorrunde, und eine schwache Rückrunde. Die beiden Ex-Zebras Kristoffer Andersen und Maurice Exslager werden beide aufgrund eines erlittenen Kreuzbandrisses nicht auflaufen können. Die Bilanz gegen die Fortuna ist insgesamt komplett ausgeglichen. In der 3.Liga konnte der MSV allerdings alle drei Spiele gewinnen, und kassierte dabei kein einziges Gegentor.

Bei den Zebras herrschte Anfang der Woche sicherlich immer noch Rätselraten über die schwache Leistung gegen Lotte. Der Treffer vom bis dahin völlig wirkungslosen Kingsley Onuegbu übertünchte die grausame Partie. Die Zeiten in denen der bullige Nigerianer vorne die Bälle festmachte, scheinen vorbei zu sein. Immerhin rückt mit Stanislav Iljutcenko der beste Rückrundentorjäger wieder in die Startelf. Weiterhin fehlen Nico Klotz, Thomas Blomeyer und Dan Patrick Poggenberg.

Wie auch immer. Der MSV Duisburg kann es am Samstag ohne gegnerische Hilfe schaffen aufzusteigen, und sollte die Chance auch unbedingt wahrnehmen. Knapp 6000 Duisburger werden die Zebras in Köln unterstützen, und hoffentlich nach dem Spiel den Aufstieg feiern dürfen. Es gilt also wie immer die Daumen zu drücken für unsere Zebras.

Weitere Informationen

Topaktuell, schnell und kompetent informieren wir Sie hier über die wichtigsten News aus unserem Unternehmen sowie mit relevanten Meldungen aus Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und Sport. Dabei arbeiten wir mit zahlreichen Journalisten zusammen. Sie sehen, es lohnt sich also, immer mal wieder vorbeizuschauen.