Kontakt | Impressum

Suchen!

Facebook

Die Hanseaten haben in fünf Rückrundenspielen ordentliche zehn Punkte eingefahren, und wollen sich mit einem weiteren Erfolg in die erste Tabellenhälfte schieben. Werder gilt als spielstarke Mannschaft, die auch gerne mal von einigen Profis unterstützt wird. Angst wird Werder definitiv nicht haben. Die Zuschauer dürfen sich vermutlich auf eine interessante Partie freuen. 

Bei den Zebras läuft es einfach im Moment. Die Konkurrenz nimmt sich schön die Punkte untereinander ab, der MSV darf in Richtung Aufstieg marschieren. Dabei wird am Sonntag Tim Albutat leider aufgrund einer Gelbsperre fehlen. Ansonsten fehlt wohl nur Baris Özbek. Gruev kann aktuell immer wieder aus dem Vollen schöpfen. 

Wie auch immer. Der MSV Duisburg fährt als Favorit nach Bremen, und will auf jeden Fall auch an der Weser punkten. Es gilt also wie immer die Daumen zu drücken für unsere Zebras.