Kontakt | Impressum

Suchen!

Facebook

Mit vielen sportlichen Überraschungen (siehe Foto Turnierieger 2017) konnte das ranghöchste Duisburger Senioren-Tennisturnier, das im Rahmen der Dunlop Senior Tour vom MTC 03 zum achten Mal in Serie ausgerichtet wurde, aufwarten.

Spitzentennis gab es bereits im Finale am Samstag bei den Damen 40/45 zwischen den topgesetzten Sonja Vogt vom TC Eintracht Dortmund, sowie Sandra Hein vom TK BW Aachen zu bewundern. Am Ende triumphierte die Vierte der deutschen Rangliste aus Dortmund gegen die Ranglistensiebte aus Aachen in einem hochklassigen Spiel knapp mit 6:4 und 6:3. Ein so ranglistenstarkes Endspiel wurde in der achtjährigen Geschichte der its-Open bisher noch nie ausgetragen.

Überraschend war mit Sicherheit der Sieg von Monika Wachtel vom DSC Preußen, die sich im Endspiel der Damen 60/65 Konkurrenz mit 6:3 und 6:3 über Cornelia Küpper vom TK Mülheim-Heißen durchsetzen konnte, und zuvor die  favorisierten Susanne Weisbarth vom TK Mülheim-Heißen, als auch Erika Naumann vom Oberhausener TV 1873 aus dem Turnier beförderte. 

Ebenso überraschend war mit Sicherheit auch der Erfolg von Jens Kleinloh vom TC Duisburg-West bei den Herren-35, der Björn Vermöhlen vom Buschhausener TC mit 6:4 und 7:6 besiegen konnte und sich als einziger Duisburger Teilnehmer in diesem Jahr den Turniersieg schnappen.

Und auch eine große Überraschung war der Turniersieg von Turnierdirektor Thomas Naumann, der sein eigenes Finalspiel bei den Herren-40 gegen seinen favorisierten Mannschaftskollegen Sven Kanthak vom Oberhausener TK mit 6:4 und 6:4 gewann und damit zumindest für einen halben Gastgebersieg sorgte, denn schließlich spielte Thomas Naumann noch bis zum vergangenen Jahr für den MTC 03 und ist aktueller Kassenwart. 

Die Gastgeber vom Meidericher Tradtionsverein zeigten sich in jeglicher Weise als gute Gastgeber, stellten mit 18 Spielerinnen und Spielern die größte Teilnehmergruppe eines Clubs und konnten auch mit einigen zweiten Plätzen, so durch Lars Manthei bei den Herren-45, Edwin Geppert bei den Herren-60, Horst Birken bei den Herren-65, Hans Antkowiak bei den Herren-70/75 sowie Heinz-Dieter Ridders in der Nebenrunde derselben Alterklasse für ein hervorragendes Ergebnis sorgen.  

Die its-Open sind etwas ganz Besonderes, ein Alleinstellungsmerkmal ist, dass bei diesem Turnier Nebenrunden ausgetragen und deren Sieger ermittelt werden. Was gleichzeitig bedeutet, dass jeder Spieler mindestens zwei Matches austragen kann und nicht nach der ersten Runde bei einer Niederlage direkt die Heimreise antreten muss.

Natürlich war auch der schon traditionelle Besuch der MSV-Oldies als Ehrengäste der its-Open um den Meidericher Vizemeister Mannschaftskapitän Günter Preuß und seiner ehemaligen Mitstreiter am Turnierfreitag ein Höhepunkt des Turniers, die allesamt einen wunderbaren Abend beim MTC 03 verleben konnten.

Das die 8. its-Open 2017 wieder ein sehr großer Erfolg wurden ist mit Sicherheit dem seit Jahren bewährten Organisationsteam um Conny Reintjes, Christian Reintjes, Lars Manthei, Oberschiedsrichter Benny Overbeck und nicht zuletzt Turnierdirektor Thomas Naumann zu verdanken, die stets für einen reibungslosen Ablauf sorgten, sich auch nicht vom verregneten Dienstag und dem daraus resultierenden Umzug ins XXL-Tenniscenter aus dem Konzept bringen ließen.

Aber ebenso wäre auch ohne den Einsatz und das Engagement der Hauptsponsoren Christian und Michael Krämer das Turnier in dieser Form auch nicht möglich gewesen.

Trotz einer etwas schwächeren Resonanz bei den Teilnehmerzahlen im Vergleich zum vergangenen Jahr, waren die 8. its-Open ein absoluter Höhepunkt und eine Werbung für den Tennissport an Rhein und Ruhr.

Weitere Informationen

Topaktuell, schnell und kompetent informieren wir Sie hier über die wichtigsten News aus unserem Unternehmen sowie mit relevanten Meldungen aus Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und Sport. Dabei arbeiten wir mit zahlreichen Journalisten zusammen. Sie sehen, es lohnt sich also, immer mal wieder vorbeizuschauen.