Kontakt | Impressum

Suchen!

Facebook

 

Weitere Informationen

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung organisieren den Versand, den Umschlag sowie die Lagerung von Gütern und verkaufen Verkehrs-sowie logistische Dienstleistungen.

Fachkräfte für Hafenlogistik erledigen den Warenumschlag im Hafen. Sie kontrollieren die ein- und ausgehenden Ladungen, planen den Weitertransport der Güter oder lagern sie sachgemäß ein.

Ein Beruf mit hohen Anforderungen an Frau und Mann.

Sie haben Ihre Einsatzgebiete in Unternehmen, die in Binnen- und Seehäfen tätig sind.

Fachkräfte für Lagerlogistik schlagen Güter um, lagern sie fachgerecht und wirken bei logistischen Planungs- und Organisationsprozessen mit.

Fachwirte und Fachwirtinnen für Güterverkehr und Logistik lösen die bisherige Fortbildung zum/zur geprüften Verkehrsfachwirt(in) ab.

Sie steuern und überwachen kaufmännische Geschäftsprozesse in Betrieben des Gütertransportgewerbes und der Logistikdienstleistungen.

Fachlageristen übernehmen alle Tätigkeiten im Rahmen des Güterumschlags und der Güterlagerung. Dabei nehmen sie Güter an, packen, sortieren und lagern sie anforderungsgerecht nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten und unter Beachtung der Lagerordnung.

Geprüfte Verkehrsfachwirte und Verkehrsfachwirtinnen (IHK) übernehmen qualifizierte Fach- und Führungsaufgaben in Betrieben des Transport- und Verkehrsgewerbes.

Fachkaufleute für Einkauf und Logistik übernehmen qualifizierte und verantwortungsvolle Aufgaben bei der Bedarfsermittlung des jeweiligen Betriebes. Sie sorgen für die Beschaffung der benötigten Materialien, verwalten sie und stellen sie rechtzeitig der jeweiligen Abteilung bereit.

Geprüfter Logistikmeister/in

Eine Herausforderung die sich lohnt.

Die sinnvolle Aufstiegsfortbildung für Fachkräfte aus Lager und Logistik.

Die Ausbildungsberufe Fachlagerist/in, Fachkraft für Lagerlogistik und Fachkraft für Hafenlogistik sind die Basis, aber auch Seiteneinsteiger haben die Möglichkeit, wenn entsprechende Berufserfahrung vorhanden ist.

Kaufleute für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen informieren Kunden über die Dienstleistungen ihres Unternehmens, erläutern Frachtberechnungsvorschriften, arbeiten Angebote aus und nehmen Aufträge entgegen.